Agenda Eigenen Event erfassen Event erfassen
Konzert / Funk
Samstag, 27.07.24, 21:00 Uhr

Arp Frique & Family

«The Colorful World of Arp Frique» ist das exotische und super funky Debütalbum des Produzenten, Musikers und Denkers Arp Frique. Nach seinem überraschenden, sehr gut aufgenommenen Debütalbum auf Rush Hour arbeitet Arp Frique weiter mit Orlando Julius, Ed Motta, Americo Brito, Ronald Snijders und vielen anderen zusammen! Pulsierende Live-Disco-Vibes im NYC-Stil, verwoben mit karibischen und kapverdischen Klängen, ziehen sich wie ein roter Faden durch das Album, wobei Tanzbarkeit immer garantiert ist und die meisten Tracks mit einer gesunden Prise Schrägheit versehen sind. Die erste Single «Nos Magia» war auf der Shortlist für den Track des Jahres 2017 bei den Worldwide Awards von Gilles Peterson und wurde von BBC Radio 6 Music, BBC Radio 1 und NTS gespielt, während Club-DJs wie Antal und Hunee seine Tracks in ihren Sets unterstützt haben. Der Name «Arp Frique» bezieht sich auf den Sound der Arp-Synthesizer bzw. seine Liebe zu analogen Vintage-Maschinen und ist auch eine Anspielung auf Chic’s «Le Freak», eine Hommage an das Genre der Disco und der tanzbaren Musik aus unserer Welt. Nach der Veröffentlichung der «Nos Magia»-EP auf Rush Hour Music und seinem Debütalbum «Welcome To The Colorful World Of Arp Frique» auf seinem eigenen Imprint, kehrt Arp Frique mit zwei sehr unterschiedlichen Veröffentlichungen zurück: «Radio Verde», eine Compilation mit seltenen kapverdischen Dancefloor-Diamanten, die zusammen mit Arp Frique & Family-Mitglied Americo Brito zusammengestellt wurde, und eine neue Platte namens «Improvised Suites For Analog Machines», eine improvisierte Hommage an einige der einflussreichsten Synthesizer der 70er und 80er Jahre, die zusammen mit einem weiteren Family-Mitglied, dem Keyboarder Erik «Keysie» Ritfeld, aufgeführt und komponiert wurde. Die Family-Mitglieder stehen gemeinsam mit Arp auf der ganzen Welt auf der Bühne. Sie haben bereits auf einer Reihe von führenden Festivals wie Lowlands, North Sea Jazz, Dekmantel, Womad, Transmusicales und Le Guess Who gespielt, Sessions für KEXP, Red Bull Music und Radio Nova absolviert und ihre explosive Marke des psychedelischen afrokaribischen Funk in Europa und Asien präsentiert. An diesem ersten Samstagabend des Festivals Am Schluss 2024 entführen uns Arp Frique & Family ins trancige irgendwo – let’s funk!

Veranstaltungsort

Mühleplatz

3600 Thun


Mehr Infos