Agenda Eigenen Event erfassen Event erfassen
Lesung
Freitag, 23.09.22, 19:15 Uhr

Kim de l’Horizon - Blutbuch

Eine Lektüre, die an der Körperwahrnehmung und an den eigenen Gewissheiten rüttelt. Eine literarischkünstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema «genderfluide Identität»: klug, schmerzhaft, zärtlich, melancholisch, überbordend Kein Buch über eine geglückte Emanzipation – das Buch ist Emanzipation. Kim de l’Horizon hat Literarisches Weinen in Biel und Hexerei bei Starhawk studiert. In der Spielzeit 21/22 ist Kim Hausautor an den Bühnen Bern. Vor dem Debüt «Blutbuch» versuchte Kim mit Nachwuchspreisen Aufmerksamkeit zu erringen – u. a. mit dem Textstreich-Wettbewerb für ungeschriebene Lyrik, dem OpenNet-Wettbewerb für prosaische Textile und dem Damenprozessor. Heute hat Kim aber genug vom «ICH», studiert Transdisziplinarität und textet kollektiv im Magazin delirium.

Veranstaltungsort

Orell Füssli Thun
Bälliz 60
3600 Thun